Glossar

Antifa
Sammelbegriff für antifaschistisch orientierte Gruppen

Befragte
Wenn nicht anders ausgewiesen, ist immer die Altersgruppe der 16- bis 19-Jährigen gemeint.

bivariat
Begriff aus der Statistik, der darauf hinweist, dass gleichzeitig zwei (bi) Eigenschaften bzw. Werte untersucht werden

GSV
Gesamtschülervertretung

Forschungsfeld
definierter Bereich, auf den sich das Forschungsinteresse bezieht, z.B. „Jugendliche in Deutschland zwischen 16 und 19 Jahren“ oder „Wählerinnen in Städten ab 50.000 Einwohner/innen zwischen 45 und 60 Jahren“

Hypothese
Annahme zu Beginn eines Forschungsvorhabens. Durch die Forschung wird die Annahme entweder bewiesen oder stellt sich als nicht haltbar heraus.

Median-Split
Ein Median-Split wird genutzt, um statistische Ergebnisse deutlicher herauszuarbeiten. Die vorhandenen Aussagen werden am Median, also der Grenze zwischen den vorhandenen Daten zu einer Frage (künstlich) getrennt. Der Datensatz wird dann in zwei etwa gleich große Gruppen aufgeteilt und diese werden jeweils für sich betrachtet.

Pull-/Push-Medien
Einordnung von Off- und Onlinemedien anhand des Kriteriums, ob der Informationsfluss vom Empfänger oder vom Sender gesteuert wird. Pull-Medien werden wie z. B. beim Aufruf einer Website vom Empfänger aktiv gesteuert; Sendezeit und -form bei Push-Medien wie Zeitungen oder TV werden seitens der Absender gesteuert.

PW
Abkürzung für Politische Weltkunde; Begriff für den Politikunterricht in Berliner Schulen

Sekundarstufe
(siehe Abbildung unten)

Schulabschlüsse

  • Niedrige Schulabschlüsse: Hauptschulabschluss nach 9. Klasse; Hauptschulabschluss nach 10. Klasse sowie kein Schulabschluss
  • Mittlere Schulabschlüsse: Mittlerer Schulabschluss (MSA (mit und ohne gymnasialer Empfehlung); Realschulabschluss; Fachoberschulreife
  • Höhere Schulabschlüsse: Sekundarstufe II; Abitur; Abitur und Studium

signifikant
charakteristisch, kennzeichnend; in der Statistik ein Ausdruck dafür, dass es als unwahrscheinlich angesehen werden kann, dass das Ergebnis zufälliger Natur ist

Top-2-Boxes / Bottom-2-Boxes
Mit Top-2-Boxes fasst man die Personen zusammen, die auf einer fünfstufigen Skala die beiden höchsten Antwortoptionen (z.B. „stimme voll und ganz zu“, „stimme zu“) ausgewählt haben.
Mit Bottom-2-Boxes fasst man die Personen zusammen, die auf einer fünfstufigen Skala die beiden niedrigsten Antwortoptionen (z. B. „stimme absolut nicht zu“, „stimme nicht zu“) ausgewählt haben.